Kreisgruppe Hildesheim

Natur in Haus und Garten

Insektenfreundliche Pflanzen für den Garten

4. April 2020

Blumengarten Blumengarten  (M. Köhler)

Jeder hat inzwischen von dem erschreckenden Insektensterben gehört und viele Menschen würden wohl gerne etwas dazubeitragen um dem entgegen zu wirken. Wahrscheinlich haben einige allerdings das Gefühl, dass sie mit ihrem Garten oder Balkon nicht viel ausrichten können. Man sollte aber den eigenen Garten als einen Mosaikstein sehen: wenn viele Menschen insektenfreundlich Gärtnern, dann gibt es für die Tiere viele Orte zwischen denen sie sich bewegen können. Je mehr Menschen mitmachen umso besser!

Sie haben also die Möglichkeit mit der Wahl der Pflanzen und dem Verzicht von Pestiziden den Wildbienen, Schmetterlingen, Libellen und anderen Lebewesen in Ihrem Garten zu helfen. Zum einen bei der Nahrungssuche, aber außerdem brauchen Insekten auch Orte zum Überwintern, oder um ihren Nachwuchs aufwachsen zu lassen.

Viele Insekten profitieren zum Beispiel, wenn Sie eine blütenreiche Mischung aus standortgerechten Wildblumenarten wählen. Idealerweise sollte vom Frühjahr bis in den Herbst etwas blühen. Außerdem helfen auch sogenannte "unordentliche Ecken". Einige Schmetterlinge legen ihre Eier z. B. auf Brennnesseln.....

Tipps und eine Auswahl an insektenfreundlichen Pflanzen finden Sie in dieser und dieser Broschüre.

Mehr zum Thema "Gärtnern ohne Pestizide" gibt es unter diesem Link.