Kreisgruppe Hildesheim

Arbeitsgruppe „Artenschutz an Gebäuden“

Fassadengestaltung - Lebensraum für Tiere

Entdeckerturm bei Langenholzen Entdeckerturm bei Langenholzen - als Beispiel und Inspiration für unser geplantes Projekt  (W. Wolze)

Wir beabsichtigen, eine Arbeitsgruppe „Artenschutz an Gebäuden“ einzurichten und suchen Interessierte.

An einem beliebten Fahrrad- und Wanderweg nah der Innerste steht uns eine großflächige Gebäudewand zur Verfügung, die zu einem besonders öffentlichkeitswirksamen Blickfang zum Thema Artenschutz am Gebäude umgestaltet werden soll.

„Schon mit einfachen, kostengünstigen Mitteln kann an Gebäuden die unmittelbare Umgebung von Flora, Fauna sowie das Mikroklima aufgewertet werden“, so der Initiator der Arbeitsgruppe Wilhelm Wolze.

Den Betrachtern sollen exemplarisch Anregungen zur Umsetzung eigener Maßnahmen an Fassaden geboten werden, die eine nachhaltig ökologische Wirkung entfalten. Bei der Renovierung und Dämmung von Wänden sowie auch beim Neubau lassen sich derartige Aspekte von vornherein einplanen und umsetzen.

Interessierte Helfer, die sich an Konzept und Umsetzung beteiligen möchten, sind herzlich willkommen. Besondere Vorkenntnisse oder eine Mitgliedschaft sind nicht erforderlich.

Kontakt: wwolze(at)t-online.de oder 05064/467